· 

Die Woche 29.1. - 4.2.2018

Meine Lieben,

bereits Anfang Januar durften wir einen Super-Vollmond bestaunen. Doch die Besonderheit des Monats steht noch bevor: Am kommenden Mittwoch, den 31.1.2018 gibt es einen weiteren Super-Vollmond, der auch noch ein Blutmond und ein blauer Mond ist. Bei uns ist diese Mondfinsternis nicht direkt zu sehen. Zuletzt gab es so ein Ereignis vor mehr als 150 Jahren.

Mehr Infos dazu finden Sie unter diesem Link:

https://www.timeanddate.de/finsternis/mond/2018-januar-31

 

Wie wird die kommende Woche?

 

Die Energien dieser Super-Vollmond-Mondfinsternis machen sich ganz deutlich bemerkbar. Deshalb planen Sie für die kommenden Tage ein, alles ruhiger anzugehen und Pausen einzulegen.

 

Sie könnten sich nun erschöpft fühlen, etwas kränkeln oder aus einem anderen Grund eher zu einer kleinen „Zwangspause“ gezwungen werden.

Selbst wenn Sie gerne tatkräftig voranstürmen würden - ganz gleich in welchen Bereich ihres Lebens -  im Moment sollten Sie sich vermehrt Erholung gönnen und sich schonen.

 

In beruflicher Hinsicht ist es augenblicklich gut möglich, dass Projekte feststecken, der Computer abstürzt, oder Angelegenheiten nicht so einfach von der Hand gehen, wie üblich.

Auf jeden Fall sollten Sie in diesen Tagen nicht mit Gewalt gegen mögliche unfreiwillige Pausen ankämpfen, dies bezieht sich auch auf das Thema Liebe und Beziehung. Es wäre schlichtweg schade um Ihre unnötig verbrauchte Energie und Kraft.

 

Allgemein sollten Sie diese Tage nutzen um durchzuatmen,

in eine meditative Ruhe zu kommen und in sich zu gehen.

 

Sie haben es womöglich bereits gemerkt dieses Jahr fordert uns deutlich auf, einiges in uns und um uns zum Besseren zu verändern, ob wir es sehen wollen oder nicht. Nutzen Sie diese Zeit, überdenken Sie ihre weiteren Schritte, und vergessen Sie nicht, sich täglich etwas Gutes zu tun!

 

Im Grunde genommen dienen Ihnen Tage wie diese, um ihr grundlegendes Wohlbefinden zu erreichen, Ihr eigenes Fundament zu stärken oder es zu verbessern, sei es in der Liebe, im Beruf oder ganz generell in Ihrem Alltag.

 

Der Fokus der kommenden Tage sollte im Augenblick darauf gelenkt werden,

was Sie mit Dankbarkeit und Zufriedenheit erfüllen darf.

 

Was fehlt in ihrem Leben?

Was macht Sie glücklich und zufrieden?

Wann haben Sie das letzte Mal ausgiebig gefeiert, gelacht, getanzt, ihr Leben genossen?

Und welchen Grund gibt es, dies nicht zu tun?

 

Bei all dem Stress, den Problemen, den Herausforderungen unseres Lebens könnte Ihre Lebensfreude, viel zu kurz kommen. Es ist an der Zeit sich hier um ihren ganz individuellen Ausgleich zu kümmern.

 

Nehmen Sie sich in den kommenden Tagen die Zeit darüber nachzusinnen was Ihnen nicht mehr gut tut und wie Sie Schritt für Schritt eine Verbesserung für sich erreichen könnten.

 

Die Energien könnten nun ziemlich aufwühlend sein.

 

Womöglich fühlt es sich bei dem einen oder anderen Menschen so an, als ob das was noch vor kurzem Bestand hatte, immer mehr aus dem Gleichgewicht gerät. Jeder für sich nimmt innerliche oder äußerliche Veränderungen wahr und dies kann durchaus verunsichern.

 

Deshalb achten Sie jetzt vermehrt auf Ihre körperliche, geistige und seelische Gesundheit.

 

In dieser Zeitphase geschehen grundlegende Veränderungen im Innen wie im Außen, und das was Sie für sich selbst tun können ist, sich ganz individuell um ihre innere und äußere Balance zu sorgen.

 

Die Erdung und Zentrierung sollte im Moment vermehrt zu ihren täglichen „Ritualen“ gehören. Verbringen Sie Ihre Zeit in der Natur, tanken Sie frische Luft und Sonne, fokussieren Sie sich auf friedvolle Gedanken und positive Handlungen.

 

Womöglich weckt nun eine Mediationsgruppe Ihr Interesse, oder Sie stöbern im Internet nach einer geführten Meditation oder ähnlichem. Wenn Sie dafür nicht der Typ sind, dann wählen Sie für sich andere Möglichkeiten wie Sport, Krafttraining, Schwimmen oder alles was Ihnen hilft um möglichen Stress abzubauen.

 

Es ist augenblicklich möglich das Personen in ihrem Umfeld Sie stressen oder negativ beeinflussen, und Sie nun mehr Abstand von diesen - oftmals unbewussten - "Energieräubern" benötigen als üblich.

 

Achten Sie auf ihre Gefühle, und darauf diese in Einklang zu bringen.

 

Die wahrhafte Veränderung findet in Ihnen statt, es geht um ein immerwährendes Thema, die Selbstliebe.

Zusätzlich geht es darum sich aus möglichen Unfreiheiten und Einschränkungen zu befreien. Sie haben jetzt und die kommende Zeit die Chance viele Erkenntnisse für sich zu erlangen. Dies mag anfänglich eine Herausforderung darstellen, dennoch ihr Leben verlangt nach Veränderungen.

 

Gehen Sie es jetzt langsam an, Sie werden sehen, Themen die für Sie noch schwierig oder komplex erscheinen, werden mit jedem Schritt immer einfacher und klarer werden.

Bedenken Sie, dass Sie nun durchaus wichtige Prozesse durchlaufen dürfen. Selbst wenn Sie der Meinung sind, dass Sie festzustecken scheinen, könnte in Ihrem Inneren eine Bereitschaft, sogar eine große Lust stecken vorwärts zu kommen, um altes zu überwinden.

 

Gönnen Sie sich die nötigen Verschnaufpausen oder machen Sie das was ihnen jetzt gut tut!

 

Sollten Sie klare spirituelle Unterstützung, Tipps oder Ermutigung benötigen, scheiben Sie mir kurz über das Kontaktformular auf meiner Homepage.

 

Ich wünsche uns allen eine liebevolle und erkenntnisreiche Woche.

Andrea


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren >>>