· 

Februar 2018 - Vorschau

Meine Lieben,

bevor ich mich dem Impuls für den Monat Februar widme, möchte ich mich noch kurz mit einem anderen Thema befassen. 

Den Erkältungen und deren Symptome wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit, oder zB Hals-Entzündungen und ähnliches. Aus meiner ganz persönlichen Erfahrung, würde ich mich bei diesen Symptomen u.a. mit Depot-Kapseln Vitamin C 300 mg versorgen bzw. mich darüber informieren, und zB ein Zistrose Tee (Cistus incanus ssp. tauricus = Cystos) ist immer eine gute Hilfe in der kalten Jahreszeit.

Die Bewegung an der frischen Luft gepaart mit Sonnenlicht sowie die nötigen Erholungsphasen und die möglichst naturbelassene Ernährung, schenken Kraft und die Gedanken können wieder positive Gestalt annehmen, um den eigenen Körper darin zu fördern eine langfristige Verbesserung der natürlichen Gesundheit zu erhalten.

Erkundige dich selbst, welche natürlichen Heilmittel und Pflanzen dein Immunsystem wieder auf Vordermann bringen kann.

 

Ich sende hier ein „Du bist gesund“ an jeden Einzelnen. Welches zu einem „Ich bin gesund“ werden darf (Affirmation).

 

Nun gut, meine Lieben, sehen wir uns gemeinsam die Impulse für den Monat Februar 2018 an, die ich jetzt übermittelt bekommen habe.

 

"Und plötzlich weißt du:

Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen

und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen."

zugeschrieben Meister Eckhart

 

Erstmal durchatmen meine Lieben, es bricht ein wundervoller Monat an, der für Sicherheit und Stabilität sowie auch für inneren und äußeren Reichtum stehen möchte.

 

Öffne deine Augen für Erfahrungen, die greifbar nahe sind!

Beachte hier, dass du nicht die Gelegenheiten übersiehst, die dir zu einem viel tieferen und reichhaltigeren Erleben verhelfen würden. Es ist gut möglich, dass man in den kommenden Wochen zu etwas Leichtsinn, Unordentlichkeit oder Gedankenlosigkeit neigen könnte, deshalb braucht es gerade in Momenten der Eile oder Flüchtigkeit deine innere Erinnerung, der Erdung, Zentrierung und der Achtsamkeit; auch für die kleinen Details im Alltag. Denke immer wieder daran, auch mal zu entschleunigen und durchzuatmen.

 

"Es wird Zeit, dich daran zu erinnern, wie es sich anfühlt lebendig zu sein!"

 

Du wirst nun gute Gelegenheiten bekommen, die ergriffen und verwirklicht werden sollten.

Neue Perspektiven können sich dir nun eröffnen und echte Chancen können sich dir bieten!

 

Du kannst jetzt etwas Wertvolles und Nachhaltiges erreichen, sei es in beruflicher und finanzieller Hinsicht, in Sachen Liebe, oder als eine wichtige innere Erfahrung.

 

Solltest du Momente erleben in denen du haderst oder zweifelst, sich in dir Gedanken bemerkbar machen wie „von guten Chancen oder Glück merke ich aber rein gar nichts“, dann nutze hier die Möglichkeit dich mit anderen auszutauschen, damit du nicht an den freudigen Erfahrungen vorbeiläufst.

 

"Erkenne dich selbst! - Werde, der du bist!"

 

Es ist gut möglich, dass in letzter Zeit in dir vermehrt Ängste, Sorgen oder Reue aufkeimten. Womöglich waren es so einige schlaflose Nächte die dich plagten, verspürtest eine mögliche Bedrückung oder es waren Phasen der Trostlosigkeit, die dir vermehrt begegneten und womöglich noch nicht ganz überwunden sind.

 

Meist ist es so, dass wenn wir in einer Krise stecken, sich Angst oder Hoffnungslosigkeit breit machen, bis wir von diesen negativen Gedanken schlicht und ergreifend genug haben, und in die Absicht gehen einen neuen Schritt zu wagen.

 

Deine allgemeine Frage die du dir nun beantworten darfst - wenn du möchtest - ist: „Wie komme ich jetzt in meine Lebensfreude?“

 

In den kommenden Wochen hast du die Chance dir über mögliche Ängste oder Sorgen die dich plagen, oder dir über Gewissensbisse bewusst zu werden.

Du bekommst nun die nötige Energie um zu überprüfen, was du augenblicklich tun kannst, um für dich Klarheit und Gewissheit zu bekommen. Und dies gilt nun in allen Bereichen deines Lebens, sei es in der Liebe, Beziehungen, in beruflichen bzw. finanziellen Angelegenheiten oder bei dem Thema Gesundheit.

 

Wenn es z.B. einer Aussprache bedarf, dann überprüfte nochmals alles mit großer Sorgfalt und dann nehme die Möglichkeit wahr, um offen zu sagen, was dir am Herzen liegt. Ermutige dich selbst, stehe zu dir und gehe deinen Weg mit der nötigen Vorsicht, jedoch beharrlich weiter, in dem Tempo wie es für dich am besten ist.  Schritt für Schritt.

 

"Die einzige Freude auf der Welt ist das Anfangen.

Es ist schön zu leben, weil leben anfangen ist, immer, in jedem Augenblick."

zugeschrieben Cesare Pavese

 

Eine neue Unbekümmertheit darf sich nun bemerkbar machen.

 

Bei dem einen oder anderen scheint es, als dass eine deutliche Entscheidung in einer wichtigen Angelegenheiten noch nicht gefallen ist, oder man ist der Meinung es herrscht noch das reine Chaos bei einem bestimmten Thema? Noch ist also alles offen.

 

Es ist gut möglich, dass du tatsächlich am Anfang eines bestimmten Vorhabens stehst, oder es ist so als müsstest du irgendwie noch einmal ganz von vorne beginnen.

 

Wie auch immer, in jedem  Fall sollest du nun unbekümmert deinen Weg gehen und dich unkompliziert an eine neue Aufgabe wagen. Wichtig ist augenblicklich, deine Lust am Neuen freien Lauf zu lassen, dein (neues) Durchhaltevermögen an den Tag zu legen und deiner Instinktsicherheit mehr Vertrauen zu schenken.

Denn dein Instinkt ist jetzt dein größter Schutz!

 

Mache dich auf erfreuliche Verläufe gefasst. Zuversicht, Dankbarkeit und Unbeschwertheit darf gelebt werden.

Im beruflichen laufen die Geschäfte gut, und du kannst dich glücklich schätzen, weil dir die Dinge jetzt einfach leichter von der Hand gehen, und du gute Ergebnisse erlangen kannst. 

 

Und auch in der Liebe darf dein Herz wieder höher schlagen – wenn du dies möchtest. Du darfst dein Leben genießen, lasse dich einladen und vergiss nicht zu feiern, oder das zu tun was dir nachhaltig Zufriedenheit vermittelt.

 

"Bei allzu langem Nachdenken kommt man nicht auf den richtigen Gedanken."

Sprichwort

 

Ich möchte dich jetzt etwas fragen. Wenn du diese äußerst positiven Impulse für die kommenden Wochen liest, was geschieht in dir? Was antwortet dein Verstand?

 

"Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. 

Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. 

Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. 

Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. 

Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal."

Talmud

 

Das was wir uns alle wünschen ist unter anderen Hilfe, Unterstützung, Zustimmung, Zusammenarbeit, Anerkennung, Erfolg, Einheit, Sicherheit, Schutz, Liebe, Harmonie, Ruhe, Frieden, Lösungen und Klärung ... 

 

Was ich dir hiermit vermitteln möchte ist, dass du nicht unbewusst solche Dinge wie z.B. Konflikte, Streit, oder negative Erlebnisse heraufbeschwören sollst. Lasse dir immer wieder auch von anderen die Augen öffnen, damit du das Positive in deinem Leben erkennst.

 

Es ist immer ratsam gut auf bestimmte Dinge und Angelegenheiten vorbereitet zu sein, doch eine zu große Vorsicht könnte dazu führen, dass man sich nur noch in sein Schneckenhaus zurückziehen möchte oder Träumereien verfällt.

Wenn du das Gefühl hast in deinem Leben zu viel Gegenwind zu erfahren, dann geht es auch darum wie du taktierst um deine Balance herzustellen.

Wenn du nicht an dich und deine Ziele glaubst - und ich meine mit dem angesprochenen Glauben, das Wissen in deinem Herzen - wer dann?

 

Weißt du, in den kommenden Wochen kann es sein, dass du dir – schon wieder - zu viel zumutest. Deshalb wäre es jetzt angemessen, wenn du für dich immer besser erkennst wann du deine persönliche Belastbarkeitsgrenze erreicht hast.

 

Wenn du dir z.B. mögliche Überforderungen nicht eingestehen kannst, dann wirst du nicht effizient und geschickt Probleme lösen können, und oftmals ist es so, dass Andere, diese Überforderung weitaus früher bemerken als du es selbst tust.

Schätze dich glücklich, wenn es liebevolle Menschen in deinem Umfeld gibt, die dir dabei helfen, dein Gleichgewicht wieder herzustellen. Immerhin gibt es genug dieser Menschen die Zeiten von Überforderung auch noch schamlos ausnutzen!

 

Deshalb ist eine weitere Frage die du dir augenblicklich stellen darfst - wenn du möchtest: „Muss ich wirklich die ganze Last alleine tragen?“

Schaue dich um, und kläre für dich wer oder was dir jetzt in deinem Leben helfen kann und darf.

 

Wir Menschen sind soziale Wesen, wir brauchen einander. Wir mögen zwar die verschiedensten Wahrnehmungen und Meinungen haben, dennoch brauchen wir das Miteinander. Suche nach Menschen die dir gut tun und die das Beste in dir zum Vorschein bringen. Es gibt rund um uns schon zu viel Negativität! Im übrigen solltest du Beziehungen zu Menschen, die dich nicht so nehmen wie du bist, überdenken, verändern oder loslassen.

 

"Ich glaube unser aller größte Angst ist es,

sich seiner eigenen Lebendigkeit, Kraft und Macht bewusst zu werden und diese zu leben."

 

 

Es ist einfach zu kritisieren und andere schlecht zu machen, doch was wäre wenn wir uns gegenseitig unterstützen?

 

Es scheint als kennen wir alle das Gefühl von Schwäche und diese oftmals unerklärlichen Ängste die uns auch vor den kleinsten Gefahren zurückschrecken lassen.

Was wäre wenn wir alle voller Vitalkraft in harmonischen Einklang mit uns wären?

Was wäre wenn wir unsere Tage lustvoll und lebendig und voller Liebe gestalten würden?

Was wäre wenn wir uns voller Einsatz unseren täglichen Aufgaben widmen könnten?

Wenn wir unsere Vorhaben mit Mut und ganzer Kraft erledigen könnten?

Und manchmal, ausnahmsweise, wenn es sein muss, auch mal deutlich die Krallen zu zeigen?

Was denkst du?

Schafft man dies ganz für sich alleine oder brauchen wir dafür unsere gegenseitige liebevolle Unterstützung?

 

"Wenn du aufgeben willst, denk darüber nach, warum du angefangen hast."

 

Am Ende dieses Monats kann es sein, dass du dich mit einer gewissen Unentschiedenheit auseinandersetzen wirst. Wie du dich entscheiden wirst, liegt ganz bei dir.

 

Sollte es z.B. um einen Konflikt gehen, kann es durchaus klug sein, dich neutral zu verhalten.

Empfindest du jedoch eine Interessenlosigkeit bei ganz allgemeinen Themen, solltest du bald etwas verändern.

 

Es ist nun an der Zeit, dich einer bestimmten Sache oder Angelegenheit zu stellen, die es zu lösen und zu meistern gibt.

 

Es geht zurzeit um wichtige, unausweichliche Erfahrungen, die man sich nicht aussuchen kann – es könnte also durchaus schicksalsträchtig werden.

 

"Weiche jetzt nicht aus, sondern gehe deinen Weg Schritt für Schritt."

 

Deine Themen möchten jetzt gelöst werden, und du hast die Kraft und das Geschick in dir, diese zu meistern!

 

Ich wünsche uns allen einen wundervollen Monat.

Mögen dir viele Momente des greifbaren Glücks begegnen.

 

Alles Liebe, Andrea