· 

Ziele setzen

Während wir uns durch eine riesige Zeit des Übergangs bewegen, die zu diesem Zeitpunkt durch Abschlüsse und Neuanfänge hervorgehoben wird, denke darüber nach, wer du 2019 werden möchtest. Es geht hier nicht nur um Themen wie dein Einkommen oder deine beruflichen Ziele, sondern auch, wer du als liebevolles, mitfühlendes spirituelles Wesen sein möchtest.

 

Wir alle wissen, wie mächtig Absichten sein können, um Manifestation in unser Leben zu bringen. Ich empfehle dir, dass du ein WESENTLICHES WORT wählst, auf das du dich 2019 konzentrieren möchtest.

Ist es Mut? Freundschaft? Abenteuer? Mitgefühl? Frequenz? Großzügigkeit?

Natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, aber wenn man sich für sein zentrales Wort entschieden hat, ist es dann auch viel einfacher, seine Absicht zu entwickeln. Denke daran, dass deine Absicht immer in der Gegenwart angegeben werden sollte, da sonst die Manifestation in der Zukunft immer etwas außerhalb deiner Reichweite sein wird.

 

Nehmen wir das Beispielwort Frequenz. Hier entsteht folgende Absicht: "Ich beabsichtige, dass meine Frequenz immer hoch ist, unter allen Umständen, jeden Tag." Notiere diese Aussage auf Post-it-Notizen, schreibe sie jeweils in einer anderen Farbe auf und bringe diese an vielen Stellen an, dorthin wo sie den ganzen Tag über als deine ständige Erinnerung dienen (Kühlschrank, Schränke, Badezimmerspiegel usw.) Es wird für dich so viel einfacher, wenn du deinen Fokus immer wieder darauf lenkst. Durch dein bewusst gewähltes Wort entsteht eine feinstoffliche Energieanhebung in dir und so bringst du langfristig dein Bewusstsein auf eine andere Ebene. Sobald wir unser Bewusstsein nach innen verlagern, ändert sich unsere Realität auch nach außen, wir werden Erfahrungen in unser Erleben ziehen, die zu unserer individuellen Energie-Qualität passen.

 

Ich glaube, dass wir in den kommenden Monaten und Jahren (in dieser Zeit des Übergangs) mehr gefordert sein werden, deshalb ist es wichtig, neue positive Ansätze für sich selbst zu finden und neue Wege zu gehen. Möglicherweise sind diese neuen Modelle der Persönlichkeits- und Wirklichkeitsbildung, wie das oben angeführte, für dich noch sehr neu oder du empfindest sie gar spekulativ,  doch weshalb solltest du einfache Methoden wie diese, nicht für eine Verbesserung deines Lebens nutzen.

 

Es ist wichtig, im Jahre 2019 und folgende, unsere eigene individuelle Selbstsicherheit zurückzuholen, so ermächtigen wir uns selbst, positives in unser Leben zu manifestieren, anstatt womöglich Opfer äußerer Ereignisse zu werden. Es geht langfristig darum bewusst Eigenverantwortung zu übernehmen, unabhängig von den äußeren Umständen zu werden, deine eigene individuelle Souveränität zu leben.