2. Advent - Bild 1

Thema: Geheimnisse des Lebens

Nimm dein Leben wieder Selbst in die Hand! 

 

Hier wartet langfristig dein größter Gewinn auf dich.  Du kannst also nun sehr viel für deine persönliche Entwicklung beitragen.

 

Was solltest du gegenwärtig ausdrücklich beachten:

 

Speziell wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen (wie Familie, Freunde, etc) oder Begegnungen im allgemeinen geht, dürftest du so manches Mal überfordert sein. Hier ist es wichtig für dich, deine richtige Mischung zu finden. Deine Grenzen zu kennen ist außerordentlich bedeutend für dich. 

 

Ein wichtiger Aspekt deiner gegenwärtigen Lebensphase ist, alte Erfahrungen und Erlebnisse hinter dir zu lassen. Dafür ist es notwendig, eine möglichen Opferhaltung deinerseits anzuerkennen und schlussendlich abzulegen. Der kindliche Trotzkopf (der im übrigen ein Relikt aus Kleinkinderzeit ist und in jedem Menschen immer wieder zum Vorschein kommt) soll sich gegenwärtig selbst erlauben, als Erwachsener zu handeln.

 

Bleiben wir bei der Wahrheit. Die beleidigte Leberwurst zu sein, hat schon im Kindesalter nichts gebracht, und als Erwachsener kommt man damit erst recht nicht weiter. Achte also bei deinen Begegnungen der kommenden Zeit darauf, nicht bockig zu agieren oder an alten Erlebnissen festzuhalten. Denn dies wäre jetzt der komplett falsche Ansatz - und führt zu nichts.

 

Sei gegenüber dir selbst ganz ehrlich. Und, wenn du es erleben solltest, dass zum Beispiel Unehrlichkeit in deinem Leben ist, dann bedenke, dass unser Außen - besonders wenn wir emotional mit diesen Menschen stark verbunden sind - immer eine Spiegelung unseres Inneren sind. 

 

Unehrlich kann es zum Beispiel auch sein, dich vor etwas zu drücken - einer Aussprache etwa, die Verantwortung für etwas zu übernehmen oder davor, dich zu deinem Weg zu bekennen. Spüre mal in dich, fühlst du dich hier angesprochen?

 

Augenblicklich solltest du deinen Fokus darauf setzen, dass nette Begegnungen auf dich zukommen möchten, ganz gleich welcher Art, womöglich wünscht du dir diese Begegnungen schon länger.

Übe dich darin, unvoreingenommen auf Menschen zu zugehen und interpretiere nichts hinein. Und vor allem, höre auf ständig zu grübeln! Es zählt nur das was tatsächlich ist.

Bleibst du offen und verlierst dich nicht in irgendwelche Erwartungen, kannst du nicht enttäuscht werden. Bleibe bei der Wahrheit. Nun gut, die Wahrheit ist oftmals schmerzhaft, doch wir brauchen sie, denn auf sie können wir uns verlassen, dadurch können wir uns weiter entwickeln, um das zu entfalten was in uns (verborgen) ist.

 

Gehe den Menschen oder Begegnungen nicht aus dem Weg. Immerhin könnten aus diesen Begegnungen, viele wunderbare zusammentreffen, Freundschaft oder gar neue Beziehungen entstehen, die du dieses Mal Schritt für Schritt, und so, wie du es für richtig hältst, selbst mitgestalten wirst.

 

Und dein Ziel - und zwar dauerhaft - soll sein, dein Selbst-bewusst-sein zu fördern, in dem du dein Leben wieder selbst in die Hand nimmst.

 

Ich wünsche dir dabei viel Geduld und noch mehr Spaß, Leichtigkeit und Freude.